Veranstaltungskalender

  • April

  • 14
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 15
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 16
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 18
  • 29
  • 30
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

YouTube-Film: Römer an Enz, Metter und Neckar

Über diesen Link können Sie unseren Römerfilm (28 min.) auf YouTube anschauen. Erfahren Sie Spannendes über die Römer in Bietigheim-Bissingen, Mühlacker, Oberriexingen, Sachsenheim und Walheim. Ideal kombinierbar mit Führungen und Workshops für Schulen.

Escape-Room "Rumpelkammer - Rettet das Hornmoldhaus"

Reist mit unserem Escape-Room zurück in die 1970er Jahre und helft der "Initiative für eine humane Stadt" den Abriss des Hornmoldhauses zu verhindern! Innerhalb von einer Stunde müsst Ihr den Hinweisen im Raum folgen, Rätsel lösen und Aufgaben erledigen, um die spannende Geschichte des Hornmoldhauses zu erkunden und Euer Ziel zu erreichen.

Gruppengröße und -kosten: 2-5 Personen; 50 Euro pro Gruppe

Mindestalter: 6 Jahre (Minderjährige nur in Begleitung von mind. einer volljährigen Person!)

Zeitdauer: 60 Minuten (plus 15 Minuten Einweisung vorab)

> Bitte beachten Sie, dass der Escape-Room bei sommerlichen Temperaturen sehr aufgeheizt ist!

Öffnungszeiten

Di, Mi, Fr          13.45 - 17.45 Uhr
Do                    13.45 - 19.45 Uhr
Sa, So und
feiertags          10.45 - 17.45 Uhr

Montags sowie
24., 25. und 31. Dezember geschlossen.

Der Eintritt ist kostenfrei.

Anschrift: Hauptstraße 57  

74321 Bietigheim-Bissingen  

Telefon: Infotheke 07142-74 352 (während den Öffnungszeiten des Museums)

Sekretariat 07142-74 362 (während den Bürozeiten)

Stadtmuseum Hornmoldhaus kurz vorgestellt:

Das Stadtmuseum Hornmoldhaus ist nach seinem Erbauer Sebastian Hornmold (1500-1581) benannt und beherbergt seit 1989 die stadtgeschichtliche Sammlung der Stadt Bietigheim-Bissingen.

Ausgestellt, gesammelt und erforscht werden hier Objekte, die die Vergangenheit der Stadt Bietigheim-Bissingen und ihrer Umgebung erfahrbar machen. Dazu zählen Funde aus der Steinzeit, der römischen und alemannischen Besiedlungen und aus dem Mittelalter. Exponate des 16. Jahrhunderts veranschaulichen die Blütezeit Bietigheims, in der Sebastian Hornmold als Stadtschreiber und Vogt wirkte. Besonders sein 1535/36 erbautes Fachwerkhaus mit den prächtigen Malereien ist einzigartig für diese Epoche.

Wesentliche Themen der Dauerausstellungen sind Fachwerk, Flößerei,  Stadterhebung, Märkte wie Wochen- und Pferdemarkt, Handwerk, Mühlen, Industrialisierung sowie Persönlichkeiten, wie der in Japan tätige Arzt Erwin von Baelz (1849-1913).

Regelmäßige Wechselausstellungen zu kulturhistorischen Themen und ein umfangreiches Begleitprogramm für Jung und Alt sowie Vermittlungsprogramme für unterschiedliche Kinder- und Erwachsenengruppen ergänzen die Dauerausstellung und machen das Stadtmuseum Hornmoldhaus zu einem lebendigen und informativen Ort im Herzen der Altstadt.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Gerne können Sie Bereiche unserer Dauerausstellung sowie vergangene Sonderausstellungen jederzeit virtuell besichtigen:

Besuchen Sie auch die Homepage des Freundeskreises Hornmoldhaus e.V.

https://freundeskreis-hornmoldhaus.de

Besuchen Sie uns auch auf Facebook, Instagram und YouTube